Edelstahl Zuschnitt

Rostfreier Edelstahl zeichnet sich durch einen hohen Chromgehalt von min. 10,5 % sowie einen Kohlenstoffgehalt von max.1,2 % aus. Durch diesen hohen Chromanteil bildet sich eine schützende und dichte Passivschicht aus Chromoxid an der Werkstoffoberfläche aus. 

Als Edelstahl wird legierter und unlegierter Stahl mit einem besonderen Reinheitsgrad gekennzeichnet, deren Phosphor- und Schwefelgehalt 0,025% nicht überschreitet. Durch einen besonderen Herstellungsprozess werden Bestandteile wie Silizium und Aluminium aus der Schmelze ausgeschieden.

Wegen der guten Umformbarkeit findet der rostfreie Edelstahl eine immer größere Verbreitung in der Industrie, im Haushalt oder auch in medizinischen Geräten. Der rostfreie Edelstahl lässt sich nur schlecht zerspanen, jedoch bietet er Vorteile bei hygienischen Aspekten (Pharmazie & Lebensmittelindustrie).

Unsere Webseite nutzt Cookies, um diese für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Verstanden